Auf dem Bridges-Festival der Diversität im Gallus Theater präsentieren vier transkulturelle Bridges-Ensembles – Meyjana, Eliá, Turnalar Quintett und Oriental Jazz Quartett – die Vielfalt ihrer Musiktraditionen und zeigen, wie unterschiedliche Kulturen zusammenwachsen können, ohne einzelne Identitäten aufzugeben.

 

Konzert 1

17.00 bis 18.00 Uhr: Meyjana

18.00 bis 19.00 Uhr: Eliá

 

Konzert 2

20.00 Uhr: Turnalar Quintett

21.00 Uhr: Oriental Jazz Quartett

 

Das Bridges-Festival der Diversität findet im Rahmen der Tage des Exils statt, einer Initiative der Körber-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Exilarchiv 1933-1945 der Deutschen Nationalbibliothek.

 

Seit einigen Jahren initiiert die Körber-Stiftung gemeinsam mit der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung die Tage des Exils. Ein umfangreiches Veranstaltungs- und Begegnungsprogramm widmet sich den vielfältigen Erfahrungen von Verfolgung, Flucht und Exil. In diesem Jahr finden die Tage des Exils erstmals in Kooperation mit dem Deutschen Exilarchiv 1933-1945 der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt.

 

Foto: Ensemble Eliá © Salar Baygan

Veranstaltungsdetails:

  • Datum:  3.09.22
  • Zeit: 17:00  Uhr
  • Ort: Gallus Theater Frankfurt
  • Adresse: Kleyerstraße 15
  • Stadt: 60326 Frankfurt
  • Preis: 24 €/18 € für 1 Konzert, 35 €/28 € für 2 Konzerte