Für alle, die gut und gerne ein Instrument spielen

Die Bridges-Sessions sind in offener Raum, um sich menschlich und musikalisch zu begegnen, auszutauschen und zu experimentieren.
Im Laufe der Sessiontermine wollen wir ein Musikstücke in verschiedenen Formationen einüben, womit wir am 19.10 und 12.12 im Amka das Projekt präsentieren.
Wir freuen uns, wenn das gemeinsame Musizieren auch außerhalb und nach dem Sessionprojekt auf eigene Initiative vertieft wird und bieten ggfls. auch Auftrittsmöglichkeiten.

Die Sessions finden im Wechsel in der Waldorfschule und im Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmKA) statt.

19. September und 14. November um 19 Uhr in der Waldorfschule, Friedlebenstr. 52 in Frankfurt

17. Oktober und 12. Dezember um 19 Uhr im Amt für multikulturelle Angelegenheiten, Mainzer Ldstr. 293/Nähe Galluswarte (im UG und im Laufe des Abends wechseln wir auf die Bühne im EG)

Projektleitung:
Das Sessionprojekt leitet Samira, Harfenistin und Musikpädagogin mit interkulturellem Fingerspitzengefühl. Neben ihrer musikalischen Tätigkeit in diversen Orchestern und Kammermusikformationen ist Samira seit Frühjahr 2018 bei Bridges bei den Sessions sowie in interkulturellen Ensembles aktiv.

Eine Anmeldung ist kein Muss, aber so können wir besser planen.

Anmeldung, Musikvorschläge, Frage, Wünsche und Ideen an sie gerichtet werden: samira@bridgesmusikverbindet.de

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: 14.11.19
  • Zeit: 00:00  Uhr
  • Ort: Waldorfschule Frankfurt
  • Adresse: Friedlebenstraße 52
  • Stadt: Frankfurt