Auch das 2. Konzert der von der KfW Stiftung ins Leben gerufenen Reihe Musikzimmer wird von Bridges-Musiker*innen gestaltet: Am 31. August bringt das Ensemble Perismon mit Hagit Halaf (Violine), Enkhtuya Jambaldorj (mongolische Pferdekopfgeige, Langhalslaute, Untertongesang) und Samira Memarzadeh (Harfe) Klänge aus dem mongolischen, persischen und jüdischen Kulturraum in die Gemäuer der historischen Villa 102. 

 

Universelle Aspekte des menschlichen Miteinanders rücken in den Fokus: Sehnsucht und Glücklichsein, Feierlust und Tanzen sowie Träumen und Melancholie. Auch die Interpretation von Liebesliedern steht auf dem Programm.

 

Moderiert von hr2-Moderatorin Tabea Dupree, gestaltet das Ensemble Perismon einen Konzertabend zwischen den Spannungsfeldern Heimat und Sehnsucht. Dabei bietet sich dem Publikum nicht nur ein Einblick in die vielfältige Musikkultur der Region, sondern auch die besondere Möglichkeit des persönlichen Austausches mit den Musikerinnen.

 

Foto: Ensemble Perismon © Bridges

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: 31.08.22
  • Zeit: 18:00  Uhr
  • Ort: Villa 102 Frankfurt
  • Adresse: Bockenheimer Landstraße 102
  • Stadt: 60323 Frankfurt
  • Link: https://bit.ly/3O81LXQ