Das Meyjana Trio fand 2022 im Rahmen von Bridges – Musik verbindet zusammen. Die Ensemble-Musiker Rabie Azar (Viola), Salim Salari (Tar) und Ramin Rahmi (Perkussion) greifen ihre eigenen Musiktraditionen auf, verbinden diese – auch improvisierend – zu etwas Neuem und lassen dabei Klänge u. a. aus dem Irak, dem Iran, der Türkei, Aserbaidschan, Syrien und dem Balkan sowie Elemente europäischer Klassik miteinander verschmelzen. Der künstlerische Ausdruck deckt ein breites Spektrum ab: von melancholisch, bewegend und energetisch bis unbeschwert, ausgelassen und fröhlich.

 

In Aserbaidschan und Persien bezieht sich das Wort Meyjana (Aserbaidschanisch: Meyxana, Persisch:  میخانه‌ ) auf eine Art Treffpunkt, beispielsweise ein Café, in dem sich Menschen begegnen, sich austauschen und miteinander diskutieren – mal laut, mal leise, mal amüsant, mal erhellend. In der Volksliteratur Aserbaidschans sowie arabischer Kulturen bezeichnet Meyjana ein Gedicht improvisatorischen Charakters, bestehend aus Strophen zu je vier Versen, dessen ersten drei Verse Raum für Improvisation und kontroverse Standpunkte bieten, während der vierte als gleichbleibender Refrain – häufig mit thematischem Bezug zu Politik, Gesellschaft oder Liebe – behandelt wird.

 

Hiervon inspiriert, lebt die Musik des Meyjana Trio von der beflügelnden Verbindung verschiedener (Musik-) Kulturen mit Elementen der Improvisation.

 

Besetzung:

Rabie Azar, Viola

Salim Salari, Tar

Ramin Rahmi, Perkussion

 

Foto: Meyjana Trio © Salar Baygan

Buchungsanfrage:

  • Anke Karen Meyer
  • Tel: 0162 6823119
  • Email: anke-karen@bridgesmusikverbindet.de

Weitere Ensembles


Grupo Maloka


Ugarit Band


Turnalar Quintett


Kardamom


Tarane


Qantara Trio


Eliá


Tiny Bridges


RIZA


Balkan Spirit


Lel


Perismon