Bridges – Musik verbindet

Die Interkulturelle Musikinitiative Bridges - Musik verbindet.

Bridges – Musik verbindet Wer wir sind und was wir tun

 

Bridges – Musik verbindet ist eine interkulturelle Musikinitiative aus Frankfurt. Wir bringen Musiker mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund zusammen. Dadurch werden aus Fremden Freund*innen. Wir engagieren uns für einen musikalischen Dialog, der geprägt ist durch die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe der Musiker*innen. Dieser Dialog schafft neue und besondere Musik, die bei unseren Konzerten erlebbar wird.

 

Die interkulturelle Musikinitiative Bridges – Musik verbindet…
…wurde Anfang 2016 als ehrenamtliches Projekt gegründet und kann im November 2018 auf die Zusammenführung von über 100 Musiker*innen in 200 Orchester- Kammerorchester- und Ensemblekonzerten mit 60.000 Zuschauer*innen zurückblicken.

 

Wir bringen Menschen zusammen
Die Initiative besteht aus professionellen und semi-professionellen Musiker*innen, je zur Hälfte deutsche Musiker*innen wie Musiker*innen mit Flucht- und Migrationshintergrund – somit spiegeln wir die Frankfurter Stadtgesellschaft wider und diese Diversität bringen wir auf die Bühne und ins Publikum. Alle beteiligten Musiker*innen vereint die Vorstellung von Musik als verbindendes Element und für alle ist Musik eine Heimat. Sie schätzen die musikalische Diversität und Offenheit für Musik aus allen Kulturen, die viel Raum für Improvisation und innovatives Spiel birgt.

 

Unser interkulturelles Bridges-Orchester und Bridges-Chor