Der Bridges-Chor bringt geflüchtete und beheimatete Sänger*innen zusammen...

...so werden aus Fremden Freund*innen

Der Bridges-Chor ist ein aktiver Teil der Bridges-Gemeinschaft und zeichnet sich durch gelebte Integration, kulturelle Vielstimmigkeit und musikalische Innovation aus. Neben dem Singen mit künstlerischem Anspruch ist der Bridges-Chor auch ein Ort für transkulturelle Begegnungen zwischen den Beteiligten. Der Bridges-Chor ist spezialisiert auf Lieder und Melodien aus aller Welt und experimentiert mit Gesangsstilen und -techniken - mit oder ohne Noten.

Willkommen sind Interessierte - mit oder ohne Vorkentnisse - die interessiert sind auch unbekannte Chorliteratur kennen zu lernen, mit ihrer Stimme zu experimentieren und die Bridges-Gemeinschaft kennen zu lernen. Das Singen im Chor bringt großen Spaß. Neuankömmlinge können jederzeit in die Proben einsteigen und entscheiden nach einen Schnupperphase ob sie beständig dabei bleiben möchten.  

Der Chor führt verschiedene Konzert-Projekte durch. Dazu gehören z.B. das Chorkonzert "Home Haus بيت ,خانه" im Kulturhaus Frankfurt, ein Konzert beim Hoffest einer Übergangsunterkunft für Geflüchtete, eine Zusammenarbeit mit dem Interreligiösen Chor Frankfurt und die Teilnahme an "Deutschland singt" am 3.Oktober 2020. Ein Kinderlieder- und Kindergeschichten Projekt ist in Arbeit.

Leana Alkema leitet den Bridges-Chor. Sie gestaltet die Proben kreativ und geht auf die unterschiedlichen Niveaus der Teilnehmenden ein und baut das Repertoire aus den verschiedenen Musikkulturen der Welt auf. Sie bindet Elemente wie freie Improvisation, kleine Kompositionen und Sound-Painting ein. Neue Kompositionen – auch von den Bridges-Musiker*innen, Lieder aus verschiedenen Länder, wie Italien, Rumänien, Syrien, Afgahnistan, Finnland, Iran, wie auch ein Repertoire für gemischten Chor werden mit in die Chorarbeit aufgenommen. Der Chor gestaltet die Konzerte/Projekte teils mit Solist*innen und Musiker*innen von Bridges.

Zur Zeit findet der Chor draußen in einem Frankfurter Park statt.
Information zum Ort und Anmeldung bei der Chorleiterin:
Leana Alkema leana@bridgesmusikverbindet.de

 

 

 

 

 

Ausgezeichnet durch „kulturMut“ – die Crowdfunding-Plattform von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain.


Galerie