"Rotarians building Bridges" Charity-Konzert der Frankfurter Rotary Clubs zugunsten von Bridges - Musik verbindet

Wir danken den Rotary Clubs Frankfurt/Main-International und Frankfurt/Main-RheinMain für ihr Engagement und ihren Einsatz um dieses Konzert auf die Beine zu stellen und dadurch für unser Projekt zu sammeln. Zahlreiche Spenden haben uns schon erreicht und wir freuen uns, wenn Sie sich anschließen. Hier finden Sie unser Spendenkonto.

Grupo Maloka kombiniert lateinamerikanische Musik mit persischen Klängen, osteuropäischen Volksliedern und irischem Folk. Das Wort Maloka stammt von den indigenen Völkern des Amazonasgebiets und meint ein einfaches Haus aus Stroh und Holz. Maloka ist eine Herberge, ein Ort zum Zusammensein und Feiern, ein Raum für die ganze Gesellschaft. Grupo Maloka arrangiert traditionelle Musik aus den Herkunftsländern der Musiker*Innen in „Bridges“-Art: Stile und Instrumente, die ursprünglich nicht zusammengehören, finden eine gemeinsame Sprache in der Musik.

Hier können Sie den Live-Mitschnitt vom 28. Juni aus der Orangerie im Günthersburgpark anschauen.


22.07.20


Balkonkonzerte am Bügel

Ort:  Ben-Gurion Ring

Zeit:  18:00 Uhr


NEWS


THE POWER OF THE ARTS - Initiative für eine offene Gesellschaft

Bridges ist Preisträgerin des Kulturförderpreises "The Power of the Arts" 2019

 

Das sagt die Jury: „Das Bridges-Kammerorchester als “demokratisches Orchester” mit herausragenden Musiker*innen wirkt nahezu wie ein Symbolbild dafür, wie gesellschaftliches Zusammenleben auch möglich wäre..." weiterlesen

Das sagen wir: „Dinge entwickeln sich nur weiter, wenn ein Einfluss von woanders herkommt“, erklärt Johanna-Leonore Dahlhoff. „Durch das Andere von draußen entsteht immer etwas Neues und das ist das Spannende. Nicht dennoch funktioniert es, sondern weil wir unterschiedlich sind.“ Lest hier die vollständige Reportage

NEWS


Bridges ausgezeichnet durch kulturMut

Ein herzlicher an alle Unterstützer*innen unserer Crowdfundingkampagne!

 

Die Fundingsumme hilft uns ein gutes Stück weiter und so können wir unsere Projekte übergangsweise auf Online-Angebote umstellen, so dass wir weiterhin für unsere Community erreichbar sind. Wer sich den Unterstützer*innen anschließen möchte, nutzt einfach unser Spendenkonto.

Ausgezeichnet durch „kulturMut“ – die Crowdfunding-Plattform von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain.